Antoine de Saint-Exupéry erreichte durch seinen weltweiten Bestseller, „Der kleine Prinz“, Kultstatus. Er selbst sah sich zu Lebzeiten mehr als Berufspilot. 2020 hätte der verschollene Franzose seinen 120. Geburtstag gefeiert.
Kulturell bei der Erdbestattung fast nicht mehr wegzudenken: Der Sarg. Doch wie entwickelte sich das Bett zur ewigen Ruhe und wie kam es zu seinem Namen?
Laute Musik, Tanz und bunte Särge: in Ghana ist die Bestattung ein farbenfrohes Happening. Warum feiern die Ghanaer die Beerdigung so bunt und ausgelassen?
Gehören Smartphone, Social Media und Co. noch immer von Trauerfeiern verbannt? Und welche (digitalen) Benimmregeln gelten für Beisetzungen?
Die Geschichten der bizarren Scheibenwelt spielen vor einer beinahe klischeehaften Fantasy-Kulisse. Was hat es mit Gevatter Tod auf sich?
Wir zeigen besonders skurrile, jedoch auch humorvolle Grabsteininschriften einiger Berufsgruppen. Der schwarze Humor kommt auch hier nicht zu kurz.
Könnte sich die Digitalisierung irgendwann dahingehend entwickeln, den Menschen nach dem Tod virtuell am Leben zu halten? Was sagt die Forschung?
Videostreaming-Plattformen wie Netflix profitieren von der Corona-Krise. Das Ergebnis: Die Erwartungen von Analysten und Börse sind weit übertroffen. Wir zeigen, warum die 64 in diesem Zusammenhang unsere Zahl des Monats ist.
Robert Koch. Ein Name, der derzeit – danke des gleichnamigen Instituts – in aller Munde ist. Noch heute gilt Koch als einer der bekanntesten deutschen Mediziner. Besonders in dem Bereich der Mikrobiologie war er Wegbereiter. Doch was erreichte der...
Wie weit reicht die Kultur der Beerdigung weltweit tatsächlich zurück? Wir betrachten verschiedene Kulturen und deren erste Bestattungen.