Miriam Höller: „Die rasende Veränderung macht mir Sorgen!”

Miriam Höller

„Powerfrau” passt bei dieser Dame wie die Faust aufs Auge. Miriam Höller ist Ex-Stuntfrau, Speakerin und Unternehmerin. Was Sie in ihrem Leben schon alles durchmachen musste, gleicht einem Actionfilm. Doch sie kämpfte sich nach allen Schicksalsschlägen, privat wie beruflich, zurück ins Leben. Und ist stärker denn je. Ihre Erfahrungen und Learnings teilte sie uns schon in der ersten DELA Lounge in Hamburg mit. Gemeinsam mit acht weiteren Gästen widmet sie sich am 06. Juli in der zweiten DELA Lounge in Frankfurt nun dem Thema “One Planet”.

„Die rasende Veränderung macht mir Sorgen!“

Wir haben Miriam gefragt: “Was macht Dich zu einer Expertin zum Thema Nachhaltigkeit?” Ihre ehrliche Antwort: „Ich bin keine Expertin auf diesem Gebiet. Ganz im Gegenteil. Ich gehöre zu den Menschen, die gerne mehr positive Veränderungen anstoßen würden und oft nicht wissen wie.“

Den Klimawandel bekommt sie privat, aber auch in ihrem Job dagegen oft zu spüren. Besonders auf ihren vielen, auch berufsbedingten Reisen.

„Ich liebe es, zu tauchen. Doch die bunte Unterwasserwelt ist heute nicht mehr die, wie ich sie vor 15 Jahren erlebt habe.“

Diese schnelle Veränderung bereitet ihr Sorgen. Besonders wichtig ist ihr deshalb, Bewusstsein und Veränderungsbereitschaft zu verbreiten. Jeder solle da bei sich beginnen.  Und noch viel wichtiger sei eine klare Kommunikation und große Entscheidungen und Lösungen weltweit.

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Wie wollt Ihr die Welt grüner gestalten?

Seid dabei und diskutiert live mit Miriam Höller, Markus Eisenhut, nachhaltiger Versicherungsmakler und ausgebildeter Landwirt (der Finanzmensch), Thorsten Tückmantel, Geschäftsführer bei TT Pur Finanz und Spezialist für nachhaltige Geldanlagen, Matthias Francke, ECO-Anlageberater beim nachhaltigen Versicherungsmakler framtid oder Volkmar H. Haegele, Geschäftsführer von “grün vorsorgen”, Uwe Mahrt, CEO des nachhaltigen Versicherers Pangaea Life und Timo Biskop (German Sustainability Network)– und mit uns. Auch unsere Talkmaster Dr. Rainer Demski (Geschäftsführer NewFinance) und Walter Capellmann (Generalbevollmächtigter DELA) sind mit dabei. Wir streamen für Euch ab 18.00 Uhr.

Hier geht’s zur Anmeldung:

Mehr zu Miriam Höller:

Mit einem Lachen betritt Miriam Höller den Raum und zieht damit alle Blicke auf sich. Und das liegt nicht nur an ihrer Größe von 1,84 Metern. Die Ex-Stuntfrau füllt den Raum mit ihrer Präsenz. Diese Präsenz ist nicht zuletzt den Erfahrungen geschuldet, die sie im Alter von 34 Jahren bereits erleben musste.

Doch von vorne: Miriam Höller wuchs in einem Dorf am Niederrhein auf und wusste bereits als Kind ganz genau, welchen Traumberuf sie einmal ausüben möchte: Sie wollte Stuntfrau werden. Doch nicht nur irgendeine, sie wollte die beste und erfolgreichste Deutschlands werden. Ihr Traum wurde wahr. Über zehn Jahre lang machte sie sich in einer männer-dominierten Branche einen Namen. 

Germanys Next Topmodel und Stuntfrau

„Ich habe es geliebt, die Gefahr mit der Ästhetik zu verbinden“, sagt Miriam Höller in ihrer Videobiografie. Das bewies auch ihre Teilnahme an der Primetime-Sendung Germanys Next Topmodel im Jahr 2010. Dort belegte sie den elften Platz und konnte sich Mega-Deals sichern.

Ihrer Berufung als Stuntfrau ging sie weiter nach. 2015 gründete sie sogar eine eigene Action-Stunt-Firma, welche Film- und Fernsehfirmen regelmäßig für Produktionen aber auch Workshops buchen. 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Und dann kam alles anders…

Miriam Höller kann sich noch gut an die Hochphase ihrer Karriere erinnern. Sie wisse noch genau, wie sie in dieser Phase meinte, sie sei genau die Actionheldin, die sie immer sein wollte.

„Mir kann nichts passieren, ich bin unsterblich“, lautete ihre Wortwahl.

Bei einem Routinestunt passiert dann das Unerwartete. Sie bricht sich beide Füße, zertrümmert ihr rechts Bein sogar und sitzt daraufhin wochenlang im Rollstuhl. Ob sie je wieder so arbeiten und laufen kann wie zuvor war zu diesem Zeitpunkt noch ungewiss. 

Nur wenige Wochen später stellt sie auch ihr Privatleben vor eine schwere Herausforderung. Ihr Lebenspartner, Kunstflugpilot Hannes Arch, kommt bei einem Hubschrauberflug ums Leben. 

“One Planet”: 06. Juli in Frankfurt

Miriam Höllers inspiriert mit der Kraft ihrer persönlichen Geschichte Menschen, Organisationen und Unternehmen zu mehr Mut, Veränderungsbereitschaft und Wachstum. Im ganzheitlichen, aber auch nachhaltigen Sinne.

Seid am 06. Juli also dabei! Freut Euch auf ein spannendes Programm, viel Input und tolle Gesprächspartner zu diesem Megathema. Wir senden live aus dem Loft 60/325 in der Finanzmetropole Frankfurt / Main. Und haben sogar 20 limitierte Live-Plätze vor Ort zur Verfügung. First come – first serve, wir freuen uns auf Euch!

Zur Live-Sendung in Frankfurt

Miriam freut sich schon: „Die vergangene DELA-Lounge war ein inspirierendes Event. Es waren interessante Menschen vor Ort und wir sprachen über relevante Themen. Ich freue mich deshalb umso mehr auf die kommende Lounge und den Experten-Input!“

Titelbild: © Ronny Barthel