Der DELA-Port: Alle Daten auf einen Klick

Der DELA-Port: Alle Daten auf einen Klick

Die Corona-Krise geht in die nächste Runde. Weiterhin sind digitale Strategien gefragt, um den täglichen Arbeitsablauf aufrechtzuerhalten. Um Vermittler dabei zu unterstützen, hat die DELA ihr neues Extranet DELA-Port ans Netz gebracht.

Deutsche Versicherer geben mehr für IT aus

Seit nunmehr fast einem Jahr arbeiten Nationen rund um den Globus daran, die Coronavirus-Pandemie einzudämmen. Seit dem Jahreswechsel gibt es erste Impfungen. Viele Unternehmen setzten auf Homeoffice und digitale Lösungen, um gleichzeitig Social Distancing ausüben und gleichzeitig ihre Arbeit fortführen zu können. Bereits vor der Krise zeigte das digitale Budget deutliches Wachstum: Dem Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) stiegen die IT-Ausgaben der deutschen Versicherer zwischen 2018 und 2019 auf 5,5 Milliarden Euro (plus 15 Prozent). Im Zuge der Corona-Krise sei es zu einem weiteren Digitalisierungsschub gekommen. „Die Versicherer investieren mehr denn je in Informationstechnologie“, sagt Jörg Asmussen, Hauptgeschäftsführer des GDV, dazu. Während der Krise seien zusätzliche Ausgaben für neue Server, Lizenzen und Endgeräte hinzugekommen.

DELA-Port hilft bei Digitalisierung

Die DELA Lebensversicherungen stellen Maklern und Vermittlern ihr Extranet DELA-Port zur Verfügung. Dieses dient als Navigator durch die digitale Welt der DELA. Das DELA-Port vereint sämtliche digitalen Prozesse in der Beratung und im Vertrieb. „Unsere konsequente Digitalstrategie ist ein wichtiger Baustein für den Erfolg der DELA Lebensversicherungen in Deutschland“, sagt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA in Deutschland, dazu. „Wir wollen mit unseren Produkten, Services und unseren digitalen Prozessen neue Maßstäbe setzen und unsere Vertriebspartner bestmöglich in Beratung und Vertrieb unterstützen.“ Vermittler können so wichtige Informationen wie den Antragsstatus, Bestandsdaten, Provisionsdaten oder Downloadmöglichkeiten einsehen. Ein Hauptmakler kann als Administrator seinen Mitarbeitern Zugriffsrechte übertragen und den Zugang zu ausgewählten Informationen freigeben. Durch das Single-Sign-On-Verfahren erlangt der Vermittler gleichzeitig Zugang zum DELA Vertriebspartner-Portal.

Der DELA-Port im Detail

Und so funktioniert es: Im Partnerportal können Sie über den folgenden Link ein PDF-Formular herunterladen, das Sie ausgefüllt an den Vertriebssupport schicken. Anschließend erhalten Sie eine Mail mit Ihren persönlichen Zugangsdaten. Mit diesen können Sie sich auf der Login-Seite anmelden. Aus Sicherheitsgründen ist der DELA-Port mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung gesichert. Daher erhalten Sie im zweiten Schritt eine E-Mail mit einer TAN-Nummer. Wenn Sie die TAN eingegeben haben, setzen Sie den Haken bei Single-Sign-On für das Vertriebspartner-Portal.

DELA-Port TAN-FensterAuf der Startseite des DELA-Ports haben Sie eine übersichtliche Auflistung aller Funktionen im Kachel-Format. Diese Funktionen umfassen:

  • Vertragseinsicht
  • Antragsstatus
  • Stornogefahr-Übersicht
  • Download von Provisionsabrechnungen
  • Nutzerverwaltung
  • Download von Daten im GDV-Standard
  • Download aller Daten als Excel-, csv.- oder PDF-Datei
DELA-Port Hauptseite
Klicken Sie auf das Bild für eine größere Darstellung.

Der Single-Sign-On erweitert die Liste um einige Funktionen des Vertriebspartner-Portals. Darunter:

  • Zugriff auf persönliche Angebotsrechner und Kundenlinks
  • Direkter Einstieg in das DELA Partner-Portal
  • Schnellzugriff auf das DELA Downloadcenter
Weiterleitung DELA-Port
Klicken Sie auf das Bild für eine größere Darstellung.

Das Vertriebspartner-Portal (vertriebspartner.dela.de) dient dem Vermittler weiterhin einen schnellen und einfachen Zugriff auf wichtige Produkt- und Service-Informationen, die DELA Akademie, das Downloadcenter und die Angebotsrechner.

Titelbild: © EKH-Pictures/stock.adobe.com

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte tragen Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein