Start Studierende

Studierende

Sportklettern ist eine der am intensivsten betriebene Sportart. Kletterer gehen an durchschnittlich 29,2 Tagen pro Jahr in die Kletterhalle. Ob hierbei ein hohes Risiko besteht und wie sich dieses im Vergleich zum Outdoorklettern verhält, verrät uns Julia Janotte, Risikoforscherin des DAV.
Stimmt die These, dass sich junge Menschen als Teenager bis zu einem Alter von 30 nicht mit dem Thema Tod auseinandersetzen?
Fahrradfahren erlebt derzeit einen regelrechten Boom. Dabei sollten Sportler das Fahren auf zwei Rädern nicht unterschätzen.
Studierende haben während der Corona-Pandemie weniger Geld. Miete zahlen müssen sie aber trotzdem. Viele ziehen deshalb wieder zu ihren Eltern. Was bedeutet das für die Entwicklung der Zielgruppe?
Am 22. April findet wieder der Girls‘ Day statt, der Mädchen Einblick in unterschiedlichste Berufsfelder geben soll. Doch wie steht die junge Generation zur Versicherungsbranche?
Niemand möchte im Alter alleine sein. Es gibt für Senioren viele Möglichkeiten des Zusammenlebens. Sei es Senioren-WG, Pflegeheim oder Mehrgenerationenhaus.
Charlie Jahnke, Stürmer des Düsseldorf EG, spricht im Interview über seine Anfänge, Trainingspläne und darüber, was er Breitensportlern rät.
In wie weit lohnt sich ein Bachelor- oder Masterstudium wirklich? Wir erläutern die Statistik anhand der Lebenseinkommen.
Der erste Lockdown bedeutete für viele Studenten den Schritt ins digitale Studium. Das stellt sich nun zunehmend als Belastung heraus.
Immer vor Ort, um andere zu schützen, begeben sie sich ganz bewusst in Gefahr: Polizisten. Rainer Wendt äußert sich im Interview zum Risikoberuf.