Traumhafte Nächte: Orte im Traum und ihre Bedeutung

Traumhafte Nächte: Orte im Traum und ihre Bedeutung
Traumhafte Nächte: Orte im Traum und ihre Bedeutung Dela Magazin

f

liegen, Fallen oder Nacktheit: Im letzten Teil der Serie wurden die gängigsten Traummotive aufgelistet und deren mögliche Bedeutung analysiert. Doch spielt es eine Rolle wo sich der Traum abspielt? Nacktheit in der Schule ist schließlich etwas anderes als zu Hause. Aber inwiefern? Auch die Orte der Handlung können einiges über den Träumenden und deren nächtliches Kopfkino offenbaren. Wir untersuchen besondere Traumschauplätze und deren Hintergründe.

Realitätsnahe Traumlandschaften

Ein Mythos besagt, dass Menschen im Traum keine neuen Gesichter erschaffen können. Alle Personen, die im Traum vorgekommen, müsste der Träumende schon mal in der Realität gesehen haben – wenn auch nur kurz und unbewusst. Diese Theorie ist wissenschaftlich schwer zu bestätigen oder zu widerlegen. Laut Zeit.de führten Forscher allerdings schon Experimente durch, die aufzeigten, dass die große Mehrheit der Traumgestalten, die durch das Gehirn wandern, bekannte Gesichter sind. Denn im Traum verarbeitet das Gehirn Erinnerungen und Erlebnisse des Tages, der vergangenen Woche oder sogar aus der Kindheit. Neue Charaktere sind daher eher eine Seltenheit. Was die Traumumgebung betrifft, so verhält es sich hier ähnlich. Bei den Traumlandschaften handelt es sich in der Regel nicht um sagenhafte Fantasiewelten mit mystischen Wesen. Oft sind die Schauplätze unserer Schlafwelten näher an der Realität dran als erwartet. Folgende Orte werden von Träumenden häufig besucht:

Schule

Die Schulzeit nimmt im Leben vieler einen großen Lebensabschnitt ein. Viele prägende Jahre durchläuft der Mensch während seiner Schullaufbahn. Auch nach dem Abschluss besuchen ehemalige Schüler diesen Ort immer mal wieder – und zwar im Traum. Manchmal in Form eines unangenehmen Traums, in dem eine Klausur geschrieben wird oder der Schulschläger vor dem Kiosk auf den Träumenden wartet. Ein anderes Mal als positive Erinnerung an die erste Freundin. Personen mit diesen Träumen erinnern sich im Alltag eventuell durch einen autoritären Chef an frühere Lehrer oder stehen in ihrem Leben vor einer neuen Prüfung. Eine weitere Bedeutung kann die unbewusste Sehnsucht nach der leichten und unbeschwerten Schulzeit sein.

Großstadt

Sich im Traum in einer Großstadt zu befinden, kann je nach Situation unterschiedliche Bedeutungen haben. Eine belebte Stadt kann für die Sehnsucht nach sozialen Kontakten und für innere Unruhe stehen. Eine menschenleere Stadt ist als Manifestation von Isolationsgefühlen, Einsamkeit und zu wenig Aufmerksamkeit im Leben deutbar.

Auto

Im Traum steht das Auto symbolisch für Freiheit und Unabhängigkeit. Wer im Auto selbst am Steuer sitzt, hat meist auch im Wachzustand alles fest im Griff und ist zufrieden. Befindet sich der Träumende auf dem Beifahrersitz und ist eventuell sogar ängstlich, befürchtet er unterbewusst im Leben nicht genug Kontrolle zu haben. Stress und Druck von anderen Personen sind ein häufiger Auslöser für derartige Träume.

Urlaub

Die Interpretation von Urlaubsträumen ist tatsächlich so eindeutig, wie sie erscheint: Urlaub ist die Zeit der Erholung, ohne den Stress des Alltags. Wer von Urlaub träumt, sehnt sich meist nach einer Entspannungspause.

Bahnhof

Wer sich während seinen Traumausflügen an einem Bahnhof wiederfindet, erinnert sich unterbewusst möglicherweise an eine anstehende Veränderung. Eine richtungsweisende Entscheidung steht bevor, mit der sich der Träumende im Wachzustand auseinandersetzten sollte.

 

Im nächsten Teil der Serie „Traumhafte Nächte“ erfahren Leser, wie der Ort des Traumes frei gewählt werden kann. Durch Klarträumen können erfahrene Oneironauten ihre nächtlichen Abenteuer nämlich frei nach ihrem Belieben kontrollieren.

Titelbild: © dimedrol68/stock.Adobe.com

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte tragen Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein