Digital bedeutet flexibel: Die DELA “digital.persönlich”!

Digitale DKM DELA
Side view of happy millennial digital nomad with modern touch pad looking in lookout window and dreaming about New York sightseeing, carefree hipster girl enjoying time in high rise building

Bald ist es soweit: Die traditionelle Branchenmesse DKM findet zum ersten Mal nicht in Dortmund, sondern digital im Netz statt. Unter dem Motto „DKM digital.persönlich“ kommen Aussteller und Besucher diesmal im Cyberspace zusammen. Ebenfalls mit von der Partie: Die DELA Lebensversicherungen.

Sie sind noch nicht zur DKM 2020 angemeldet? Folgen Sie einfach diesem Link!

Am 26. Oktober geht’s los

Nachdem die Coronavirus-Pandemie im Frühjahr 2020 begann, sagten Veranstalter rund um den Globus Events aller Art ab. Das öffentliche Leben fuhr so weit zurück wie seit Jahrzehnten nicht mehr, die globale Wirtschaft brach teilweise ein. Konzerte, Fußballspiele oder Messen fielen aus. Auch das Oktoberfest baute in diesem Jahr seine Zelte nicht auf. Für viele Branchen und Unternehmen stellte hierbei die Digitalisierung eine Lösung dar. Schulen und Universitäten fingen an, per Videokonferenz-Tools zu unterrichten, die Versicherungsbranche zog nach – und richtet die größte Branchenmesse DKM nun digital aus. Zwischen dem 26. Oktober 2020 und dem 29. Oktober 2020 trifft sich die Branche zu digitalen Kongressen, Workshops und Roundtables hier im Netz.

„Gerade in den Zeiten, die wir jetzt erleben, sind Kommunikation und der Meinungsaustausch sehr wichtig und ein Schlüsselfaktor für die Zusammenarbeit.“ – Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherungen

“Digital bedeutet nicht anonym, sondern flexibel”

Und mit welchen Themen ist die DELA vertreten? Am Dienstag, den 27. Oktober, von 10:30 Uhr bis 11:00 Uhr können Interessierte im DELA-Workshop „Persönlicher Vertrieb digital – die Mischungs machts“ alles über die digitale Hinterbliebenenabsicherung erfahren. Hierbei übernimmt Walter Capellmann, Hauptbevollmächtigter der DELA Lebensversicherungen, die Moderation. Der Hauptreferent ist Dirk Büttner, KeyAccount Manager bei der DELA Lebensversicherungen. Und als Nebenreferent ist Dirk Smiejkowski dabei, ebenfalls einer der KeyAccount Manager der DELA. „Für uns als Versicherer bedeutet dieses Jahr auch, dass Risiken in Zukunft anders eingeschätzt werden“, erklärt Walter Capellmann. „Ich bin davon überzeugt, dass die diesjährige Leitmesse nicht nur erfolgreich, sondern auch prägend sein wird und die Digitalisierung an Selbstverständnis für weitere zukünftige Veranstaltungen gewinnt. Digital bedeutet nicht Anonymität, sondern Flexibilität.“

Was nehmen Besucher mit?

Das erklärte Ziel des Workshops: Makler und Vermittler sollen lernen, wie sie das DELA Sterbegeld online vermitteln. Dabei sind spannende Learnings vorgesehen, zum Beispiel:

  • Wie funktioniert der Onlineantrag der DELA?
  • Tipps zur Beratung zur Versicherung verschiedener Anlässe
  • Wie können Vermittler digital beraten und wie geht das mit der DELA Sterbegeldversicherung?

Anmelden und Weiterbildungszeit mitnehmen

Dabei sein lohnt sich – denn für eine Teilnahme am Workshop erhalten die Vermittler eine Vergütung in Form von IDD-konformer Weiterbildungszeit. Interessierte können sich bereits vorab über die DELA und ihre Angebote informieren. Die Ansprechpartner der DELA stehen während der Messezeit persönlich via Videotelefonie oder per Chat zur Verfügung.

Hier geht es zum digitalen Auftritt der DELA bei der DKM.

Titelbild: ©BullRun/stock.adobe.com

1 Kommentar

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte tragen Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein