Urlaub im Kopf: Tipps für eine virtuelle Weltreise

urlaub-im-kopf

Urlaub in Zeiten von Corona – unmöglich? Auf den ersten Blick schon. Aufgrund des Kontaktverbots und der mancherorts verhängten Ausgangssperre fallen aktuell die Urlaube, wie wir sie kennen, aus. Aber nicht den Kopf hängen lassen. Denn mit ein bisschen Fantasie und ein paar Tricks schafft Ihr bei Euch zu Hause Urlaubs-Feeling. Unbedingt einpacken: Eine Prise Humor und die gute Laune kommt von selbst. Wir nehmen Euch mit auf eine virtuelle Weltreise, wagt das Experiment: Urlaub im Kopf!

Kreuzfahrt zu Hause im Wohnzimmer

Kreuzfahrt durch Australien: abgesagt! Davon ließ sich ein britisches Pärchen nicht die Laune vermiesen. Kurzerhand schmiedeten die beiden den Plan, die geplante Kreuzfahrt ins heimische Wohnzimmer zu holen. Dafür schnappten sie sich ihre besten Bademäntel, setzten sich Sonnenbrille und Strohhut auf. Auf dem Fernseher konnte man bei dieser Reise tatsächlich mal so richtig in die Ferne sehen – das weite Meer, abgespielt per Video – und die Kreuzfahrt-Illusion ist perfekt.

Urlaubs-Feeling im Planschbecken

Ein indischer Instagram-Star hat das Stranderlebnis sogar noch optimiert: Er schüttete Sand in sein Wohnzimmer und baute ein großes Planschbecken vor dem Meeresbildschirm auf. Im Anschluss an eine ergiebige Abkühlung sonnte er sich auf seinem Liegestuhl vor dem Fenster. Schwimmbrille auf, Meeresrauschen im Hintergrund und Bob Marley-Sound: So geht Urlaub im Kopf. “Stay Home, eat healthy, fight the Corona!”, sagt justsul auf Instagram – geht klar, Hauptsache der Urlaub fällt nicht aus!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Just Sul (@justsul) am

Kreative Expedition mit Kindern

Wer Kinder hat, weiß, ein Urlaub lässt sich nicht einfach so absagen: Kreativität ist gefragt! Der britische Abenteurer und TV-Moderator Ben Fogle unternimmt gemeinsam mit seiner Familie einen Kurztrip in die Antarktis und nach Afrika. Und das an einem Tag! Zugegeben – als Schlittenhunde müssen die beiden Labrador Retriever herhalten. Auch auf der Safari im Garten sind vor allem Plüschtiere zu entdecken. Das zeigt aber vor allem, dass Urlaub nicht ausfallen muss – raus aus dem Alltagskarussell, rein in den „Urlaub im Kopf“!

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Ben Fogle (@benfogle) am

Camping-Abenteuer im eigenen Wohnzimmer

Ein Zelt halt fast jeder zu Hause: Zack aufgebaut, gemütlich eingerichtet und ein neuer Platz zum Schlafen ist gefunden. Bestimmt nicht ungemütlicher als auf dem Campingplatz und vor allem eine Möglichkeit für einen Tapetenwechsel in den eigenen vier Wänden. Indem Ihr Euch Snacks zubereitet, die Ihr vom Campen kennt, holt Ihr den Campingplatz zu Euch nach Hause. Lagerfeuer am Laptop und ein paar Lieder auf der Gitarre dazu angestimmt und Ihr habt Urlaubs-Feeling im Haus.

Urlaubsmodus an: Jetzt

Dank der virtuellen Reisemöglichkeiten seid Ihr bei der Wahl Eures Reiseziels nicht mehr auf den Planeten Erde beschränkt. In den stets aktuellen Videoarchiven von starobserver.org könnt Ihr zum Beispiel den Mond bereisen, Asteroiden bestaunen und Simulationen des Universums erkunden. Außerdem seid Ihr zeitlich flexibel: Ihr könnt in einem Moment noch eine virtuelle Museumstour durchs Louvre in Paris machen, spaziert anschließend durch den Vatikan in Rom und seid kurz darauf im National Museum of Natural History in Washington. Auf zu neuen Abenteuern, denn Urlaub im Kopf macht’s möglich!

Gerade in Zeiten von Corona fällt es nicht immer leicht, aus dem Gedankenkarussell auszusteigen. Wie Ihr in Zeiten von Corona mental fit bleibt und welche Online-Therapiemöglichkeiten es gibt, erfahrt Ihr hier.

Titelbild: © filistimlyanin1 / stock.adobe.com

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte tragen Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein