Nur vom Spezialisten: Das DELA Angebot in der Übersicht

DELA Angebot im Ueberblick
DELA

Suche ich die richtige Ausrüstung für eine Bergexpedition, dann gehe ich in ein Fachgeschäft für Outdoor-Aktivität und Alpinsport. Suche ich ein wunderbares Filet, dann gehe ich zum Metzger mit dem Auge für das beste Fleisch. Und suche ich eine Todesfall-Absicherung, dann gehe ich zu einer Gesellschaft, die seit über 80 Jahren nichts anderes macht. Spezialisten. Die DELA hat ihre Produkte und ihre Services rund um ihre Produktwelt entsprechend perfektioniert. Verständlich. Mit kurzem Bedingungswerk. Einfach für Vermittler und Kunden.

Privat und geschäftlich relevant

In Deutschland bietet die DELA aktuell zwei Produkte an. Die aktiv Leben Risikolebensversicherung und die sorgenfrei Leben Sterbegeldversicherung. Der Unterschied ist klar: Während die Sterbegeldversicherung insbesondere die Bestattungs- und mögliche Überführungskosten übernimmt, ist die Risikolebensversicherung deutlich flexibler. Mit ihr können Familienangehörige abgesichert werden. Oder auch Finanzierungen, wie beispielsweise für einen Hausbau. Aber auch im beruflichen Kontext kann sie eingesetzt werden: Für die gegenseitige Absicherung von Geschäftspartnern oder für die Aufnahme von Firmenkrediten. Entsprechend ist die Deckungssumme deutlich höher.

Risikoleben

Wie jeder Lebensversicherer muss auch die DELA die Gesundheit ihrer Antragsteller prüfen. Mit nur sechs Gesundheitsfragen geht das allerdings bis zu einer Versicherungssumme von 400.000 Euro sehr einfach. Eine ausführliche Prüfung wird nur bei Vorerkrankungen oder höheren Versicherungssummen notwendig. Im Ernstfall bietet die DELA unmittelbare Hilfe direkt nach der Meldung des Todesfalls. Und auch, wenn der Versicherungsnehmer unheilbar erkrankt, greift bereits der Schutz. Denn bei einer prognostizierten Lebensdauer von höchstens drei Monaten zahlt die DELA 15 Prozent der Gesamtsumme aus.

Ansprechpartner für Angehörige

Der finanzielle Aspekt ist in der Todesfallabsicherung wichtig. Noch wichtiger ist aber die Betreuung der Hinterbliebenen. Deswegen hat die DELA für die Angehörigen ein Soforthilfeprogramm. In Kooperation mit dem Berufsverband Deutscher Psychologen erhalten Trauernde auf Wunsch so eine psychologische Erstbetreuung. Eine Checkliste für den Trauerfall bietet für die schwierige Zeit eine erste Orientierung, was zu erledigen ist.

Die Angelegenheiten geregelt

Außerdem bietet der DELA Familien-Schutz die Möglichkeit, unangenehme und komplexe Themen bereits lange vor dem Ernstfall zu regeln. Dafür erhalten Kunden juristisch geprüfte Vorlagen wichtiger Dokumente: Eine Sorgerechtsverfügung, eine Patientenverfügung oder auch eine Organverfügung.

Zwar kann keiner der Services den Verlust eines geliebten Menschen wieder wett machen. Aber das Ziel ist es, alle zusätzlichen Belastungen für die Angehörigen zu minimieren. Damit sie Zeit für das Wesentliche haben.

Titelbild: ©PointImages/stock.adobe.com

Hinterlassen Sie eine Antwort

Bitte tragen Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein